Arbeiten bei der Stadt - werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sichern nachhaltig die ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg. Täglich engagieren sich mehr als 6.500 Beschäftigte in verschiedensten Bereichen für unsere über 300.000 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Stellenangebot

Klientenbetreuung (m/w/d) befristet als Elternzeitvertretung

Wohnbauförderung und Wohnen

Referenznummer: 00300160_1

Veröffentlichung: 27.04.2022

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 10 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

Sie planen gemeinschaftlich mit dem zuständigen Team die Belegung der dezentralen Flüchtlingsunterkünfte der Stadt Augsburg unter Berücksichtigung von individuellen und ethnischen Bedürfnissen.

Sie überwachen die Einhaltung der Hausordnung innerhalb der Unterkünfte, gewährleisten durch lösungsorientiertes Konfliktmanagement ein möglichst konfliktfreies Zusammenleben der Bewohnerinnen und Bewohnern, erkennen Gefahrensituationen (Kindswohlgefährdung, psychische Problemstellungen etc.) und melden diese umgehend an die zuständigen (Fachberatungs-)Stellen.

Insbesondere wird vorausgesetzt, dass Sie vor Ort in den Unterkünften gemeinsam mit den eingesetzten "Kümmerern" agieren, um den Hausfrieden innerhalb der Unterkünfte zu wahren.

Auch müssen Sie sich mit denjenigen Stellen bestmöglich vernetzen, die für die Belange der Bewohnerinnen und Bewohner maßgeblich sind. Hierzu gehören neben der Regierung von Schwaben und der Ausländerbehörde unter anderem das Amt für Kinder, Jugend und Familie, die Polizei sowie die karitativen und diakonischen Hilfeeinrichtungen.

                  Voraussetzungen:

                  • Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Sozialarbeiterin/Dipl.-Sozialarbeiter (FH) (m/w/d),  Dipl.-Sozialpädagogin/Dipl.-Sozialpädagoge (FH) (m/w/d), Heilpädagogin/Heilpädagoge (m/w/d) oder Bachelor of Arts (B.A) der Sozialen Arbeit jeweils mit staatlicher Anerkennung bzw.
                  • Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Pädagogin/Dipl.-Pädagoge (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts (B.A) der Erziehungswissenschaften bzw. Pädagogik
                  • Gültige Fahrerlaubnis Klasse B, da ein Dienstwagen geführt werden muss, um Unterkünfte anzufahren
                  • Die Bereitschaft zur gelegentlichen Dienstleistung außerhalb der üblichen Bürozeiten - auch am Wochenende - und zur Mitarbeit bei Notfällen

                        Wünschenswert:

                        • Besonderes Interesse an grundlegenden sozial-, jugend- und gesellschaftspolitischen Vorgängen und Themen
                        • Fachwissen zu ethnischen und kulturellen Besonderheiten sowie eine ausgeprägte soziale Kompetenz im Umgang mit Geflüchteten und Hilfebedürftigen
                        • Volle Tauglichkeit für Bildschirmarbeit
                        • Kenntnisse der MS-Office Anwendungen (Word, Excel, Outlook)
                        • Sehr gute Kontaktfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen im Umgang mit Bewohnerinnen und Bewohnern und beteiligten Behörden werden erwartet

                                      Wir bieten:

                                      • Eine familienfreundliche Beschäftigung
                                      • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
                                      • Vergünstigte Abonnements im AVV-Verbundraum
                                      • Eine interessante und vielseitige Aufgabe
                                      • Einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem engagierten Team mit gutem Betriebsklima

                                            Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                            Auf Grund des Masernschutzgesetzes ist bei einer Stellenbesetzung für alle Bewerberinnen und Bewerber, die nach 1970 geboren sind, ein Nachweis über einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern bzw. Masernimmunität/Kontraindikation erforderlich.

                                            Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

                                            Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                            Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 17.05.2022 online.

                                            Kontakt:

                                            Frau Weber, Tel.: 0821 324-2303 (bei Fragen zur Bewerbung)
                                            Frau Hüther, Tel.: 0821 324-2189 (bei fachlichen Fragen)

                                            Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                            Stellenangebote Online-Bewerbung