Arbeiten bei der Stadt - werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sichern nachhaltig die ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg. Täglich engagieren sich mehr als 6.500 Beschäftigte in verschiedensten Bereichen für unsere über 300.000 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Stellenangebot

Leitung der Abteilung Familie

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Referenznummer: 51000145

Veröffentlichung: 17.03.2020

Stellenbewertung: BesGr. A 13-14 BayBesO - Entgeltgruppe 14 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

Die Abteilung Familie beinhaltet Aufgaben des AKJF mit dem Schwerpunkt der Angebote für Familien mit Kindern unter 14 Jahren und umfasst die Fachbereiche
– "Familienbildung und Kindertagespflege",
– "Kindertagesbetreuung für freie Kita-Träger"
– "Frühen Hilfe - KoKi (Koordinierender Kinderschutz)",
– "Erziehungsberatung"
mit derzeit insgesamt 39 Planstellen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Dienst- und Fachaufsicht der zugeordneten Mitarbeitenden der Abteilung in den vorgenannten Aufgabenfeldern (Steuerung, Kontrolle, Weiterentwicklung)
  • Umfassende Haushaltsverantwortung und -überwachung
  • Verantwortliche Entwicklung von Möglichkeiten der Personalgewinnung, Personalentwicklung, Personalbindung und deren Umsetzung
  • Fachaufsicht und Steuerung der Arbeitsfelder der Abteilung Familie, hier u.a.:

                   – Ableitung von abteilungsbezogenen Zielen aus den strategischen, rechtlichen und fachlichen Zielvorgaben

                   – Sicherstellung der fachlichen Aufgabenwahrnehmung und Umsetzung der Zielvorgaben

                   – Weiterentwicklung der Arbeitsfelder entsprechend gesetzlicher und sozialpolitischer Vorgaben sowie fachlicher 
                      Entwicklungen in Absprache mit der Amtsleitung u.a. bei der Entwicklung und Einführung des Kitaportals

                   – Steuerung der Erarbeitung von fachlichen Bedarfsplanungen der Abteilung

                • Anleitung der Erstellung von Beschlussvorlagen für die Stadtratsgremien im Bereich familienrelevanter Themen, des    SGB VIII und BayKiBiG sowie die Sicherung deren Umsetzung
                • Gesetzliche Aufsicht und Erlaubnisse gem. §§ 43 ff. SBG VIII
                • Einrichtung übergreifender Netzwerkstrukturen
                • Vertretung in Gremien

                Voraussetzungen:

                Masterabschluss in den Studienbereichen der Sozialwissenschaften, Sozialwesen, Erziehungswissenschaften oder Psychologie, ebenso Beamtinnen und Beamte (m/w/d) (mit Hochschulabschluss in einem der vorgenannten Studienbereiche) der 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

                      Ferner erwarten wir:

                      • Erwartet wird einschlägige Berufserfahrung in den Arbeitsfeldern Familie und frühe Bildung sowie Führungserfahrung mit der Fähigkeit zu Leitung und Steuerung eines überdurchschnittlich dynamischen und fachlich vielfältigen Aufgabengebietes. Weitere Anforderungen sind:
                        -Fähigkeit zum Management von fachlichen Entwicklungen und Qualität,
                        -Bedarfen zu begrenzten Ressourcen,
                        -unterschiedlichsten Interessen und Lösung von Konfliktsituationen

                                • Erfahrungen im Umgang mit komplexen Sachverhalten und bei Beschwerden, insbesondere an der Nahtstelle von Verwaltung und Sozialpolitik
                                • hohe Innovations- und Changemanagementfähigkeit
                                • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit im Umgang mit freien und gewerblichen Trägern bzw. Vertretungen der Tagespflege
                                • Ein gewandtes, sicheres und routiniertes Auftreten in der Öffentlichkeit
                                • Bereitschaft zu Dienstleistung außerhalb der üblichen Dienstzeiten.

                                Wir bieten:

                                • Eine familienfreundliche Beschäftigung
                                • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
                                • Vergünstigte Abonnements im AVV-Verbundraum
                                • Eine interessante und vielseitige Aufgabe
                                • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
                                • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit
                                • Eine sehr interessante und verantwortungsvolle Leitungsposition

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

                                      Da Frauen in dem Bereich, in dem die Stelle zu besetzen ist, in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind als Männer, sind Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 07.04.2020 online.

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Herz unter der Telefonnummer 0821/324-2801.

                                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.

                                      Stellenangebote Online-Bewerbung