Wir suchen
für unseren Sozialdienst regelmäßig

Dipl.- Sozialarbeiterinnen (FH) Dipl.- Sozialarbeiter (FH) (m/w/d)

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Referenznummer: 51099993_SA

Veröffentlichung: 31.10.2019

Stellenbewertung: Entgeltgruppe S 14 TVSuE - BesGr. A 9 - 10 BayBesO


Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist in Vollzeit oder mit sich ergänzenden Teilzeitkräften oder in Teilzeit mit mindestens hälftigem Vollzeitstundenmaß möglich.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst alle Arbeiten der regionalen Sozialarbeit in einer Außenstelle des Sozialdienstes (z.B. Sicherstellung des staatlichen Wächteramtes, Überprüfungen bei Kindeswohlgefährdungen gemäß §8a SGB VIII, Inobhutnahmen, Einleitung und Steuerungen von Hilfen zur Erziehung, Mitwirkung im familiengerichtlichen Verfahren, Beratung in Erziehungsfragen)

Der Einsatz erfolgt je nach Notwendigkeit in den verschiedensten Regionen.

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Sozialarbeiterin/Dipl.-Sozialarbeiter (FH) (m/w/d) oder Dipl.-Sozialpädagogin/Dipl.-Sozialpädagoge (FH) (m/w/d) oder Bachelor of Arts (B.A) der Sozialen Arbeit. Der Nachweis "staatlich anerkannte Sozialpädagogin, staatlich anerkannter Sozialpädagoge" (m/w/d) ist wünschenswert.

Weiterhin sind Kenntnisse im Case Management, sozialräumlicher und ressourcenorientierter Arbeit erwünscht. Grundlegende Kenntnisse des SGB VIII, des Familienrechtes (BGB) sowie des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) sind für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen. Die Fähigkeit zu teamorientierten Arbeiten und das Verständnis für ökonomische Belange werden erwartet.

Gute EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke sowie Dienstleistung auch außerhalb üblicher Arbeitszeit sollten selbstverständlich sein.

Allgemeine Hinweise:

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen. 

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie mit qualifizierten Arbeitszeugnissen.  Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Bitte bewerben Sie sich online.

Weitere Informationen

Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Lasch unter der Telefonnummer 0821/324-2803.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
Stellenangebote Online-Bewerbung