Sachbearbeitung Klimaschutz in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden befristet bis 30.09.2021

Umweltamt

Referenznummer: 32199992_3

Veröffentlichung: 04.09.2019

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 11 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Die Stellenbesetzung erfolgt auf Grundlage der Förderung des BMU befristet bis 30.09.2021 und vorbehaltlich der endgültigen Fördermittelzusage.

Die Stellenbesetzung erfolgt in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden. Die zu besetzende Stelle ergänzt sich mit einer bereits bestehenden Teilzeitstelle.

Aufgabengebiet:

Der Schutz und die Verbesserung der natürlichen Lebensgrundlagen genießen in der Umweltstadt Augsburg einen hohen Stellenwert. Das städtische Umweltamt leistet im Rahmen des Vollzugs der Umweltgesetze, der Bewusstseinsbildung und der Umweltplanung einen wichtigen Beitrag dazu. Der vielfältige Aufgabenbereich umfasst den Immissionsschutz, den Bodenschutz, das staatliche Abfallrecht und das Wasserrecht sowie den globalen Klimaschutz auf kommunaler Ebene.

Aufgabe der Abteilung Klimaschutz im Umweltamt ist es, die Interessen des Klimaschutzes innerhalb der Stadtverwaltung zu vertreten, Klimaschutzaktivitäten in der Stadtgesellschaft zu initiieren, zu koordinieren und zu bilanzieren und die regionale und überregionale Zusammenarbeit im Klimaschutz zu unterstützen.

Das konkrete Aufgabengebiet der Stelle wird mit der bereits bestehenden Teilzeitstelle abgestimmt und aufgeteilt und stellt sich wie folgt dar:

  • Steuerung, Koordinierung und Unterstützung der Umsetzung der für die Stadt Augsburg relevanten Maßnahmen aus dem Aktionsplan des Regionalen Klimaschutzkonzeptes, insbesondere in den Bereichen:
  • Energieberatung Gewerbe, Koordination und Betreuung sowie Fortentwicklung des Beratungsangebots
  • Verwaltungsinterner Workshop zur energetischen Optimierung von Gewerbegebieten
  • Solaroffensive der Stadt Augsburg, Fortführung und Fortentwicklung
  • Klimawandel-Anpassungskonzept für die Stadt Augsburg, Vorbereitung, Koordination und Begleitung der Konzept-Erstellung
  • Dokumentation, Berichterstattung und Evaluation zur Maßnahmenumsetzung und Zielerreichung einschließlich Kommunikation mit dem Fördermittelgeber und Information der politischen Gremien
  • Projektmanagement, Organisation und Durchführung von lokalen Klimaschutzprojekten und Veranstaltungen
  • Einbindung und Unterstützung verschiedener Organisationen und Akteure, Aufbau und Pflege von Netzwerken
  • Öffentlichkeitsarbeit und Fördermittelmanagement

                Voraussetzungen:

                • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Hochschulstudium

                                  Wünschenswert:

                                  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der selbständigen Durchführung von Projekten und Veranstaltungen in den Bereichen Klimawandel, Klimaschutz, Energieversorgung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
                                  • Kompetenz im Projektmanagement und in der Kommunikation
                                  • Organisationsgeschick, sicheres und freundliches Auftreten
                                  • Sicheres Beherrschen von Präsentations- und Moderationstechniken
                                  • Kenntnisse und Erfahrungen im Marketing
                                  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
                                  • Kontaktfreude, Konflikt-, Kooperations- und Teamfähigkeit
                                  • Selbstständige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative sowie Sensibilität im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern und Kooperationspartnern
                                  • Strategisches, ziel- und lösungsorientiertes und vernetztes Denken

                                        Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                        Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                        Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 27.09.2019 online.

                                        Weitere Informationen

                                        Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Frau Schott unter der Telefonnummer 0821/324-7345.

                                        Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                        Stellenangebote Online-Bewerbung