Betriebshandwerkerin/Betriebshandwerker (m/w/d) Fachbereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Sport- und Bäderamt

Referenznummer: 52050540_1

Veröffentlichung:  12.09.2019

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 8 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

  • Instandhaltung/Instandsetzung/Sanierung der städtischen Sportstätten und Bäder (Sanitäre Anlagen, Wärmeerzeugungsanlagen, Lufttechnische Anlagen, Abwasseranlagen, Badewasseraufbereitungsanlagen)
  • Insbesondere Neubau, Sanierung, Wartung und Reparatur von Sanitären Anlagen, Warmwassererzeugungsanlagen, Badewasseraufbereitungsanlagen sowie die Mithilfe zur Einhaltung der Trinkwasserverordnung
  • Behebung von Störungen auch im Rahmen eines bestehenden Rufbereitschaftsdienstes (nachts, an Wochenenden und Feiertagen)

                Voraussetzungen:

                • abgeschlossene Ausbildung als Anlagenmechanikerin/Anlagenmechaniker für Sanitär-,Heizungs- und Klimatechnik (Facharbeiter-/Gesellenbrief)

                      Ferner erwarten wir:

                      • Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse und Erfahrung auf dem Gebiet des Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerks
                      • Führerschein Klasse B
                      • Gesundheitliche Eignung für körperlich schwere Arbeiten, auch unter Absturzgefahr sowie zum Tragen von Atemschutzgeräten (Chlorgas-, Ammoniakanlagen)
                      • Kenntnisse in der Be- und Verarbeitung von Rohren, Blechen und Profilen aus Metall oder Kunststoff (PVC, PEHD)
                      • Grundkenntnisse in der EDV sowie im Erstellen und Bearbeiten von Dokumentationen
                      • Handwerkliche Vielseitigkeit sowie die ständige Bereitschaft, sich auch in berufsfremde Materie einzuarbeiten und sich in allen einschlägigen Bereichen fortzubilden

                                Wünschenswert:

                                • Führerschein der Klasse BE
                                • Flexibilität, Teamfähigkeit, Kollegialität und Zuverlässigkeit
                                • Bereitschaft zu einer Weiterbildung zur Probenentnehmerin/zum Probenentnehmer von Trinkwasser

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 06.10.2019 online.

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Zapf unter der Telefonnummer 0821/324-9782.

                                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                      Stellenangebote Online-Bewerbung