Arbeiten bei der Stadt - werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sichern nachhaltig die ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg. Täglich engagieren sich mehr als 6.500 Beschäftigte in verschiedensten Bereichen für unsere über 300.000 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Stellenangebot

Technische Sachbearbeitung

Schulverwaltungsamt

Referenznummer: 40000045

Veröffentlichung: 11.03.2020

Stellenbewertung: BesGr. A 12 BayBesO - Entgeltgruppe 12 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Das Sachgebiet Schulbaumaßnahmen im Schulverwaltungsamt betreut, koordiniert und verantwortet die an den 70 öffentlichen Augsburger Schulen zu unternehmenden Bauunterhaltsmaßnahmen sowie erforderliche Aus- und Erweiterungsbauten an den Objekten. In seiner Funktion als Objekt- und Anlagenbetreiber verantwortet das Schulverwaltungsamt unter anderem die Sicherheit und Funktionsfähigkeit auf den Feldern Brandschutz, ELA-Anlagen, naturwissenschaftliche Fachräume, Trinkwasser, technische Gebäudeausstattung etc.

Aufgabengebiet:

  • Ansprechperson der Schulen sowie amtsinterne Ansprechperson in allen baulichen Fragen 
  • Einleitung, Koordinierung und Beauftragung von Maßnahmen zur Erhaltung des wirtschaftlichen Bestands
  • Aufbereitung von Grundlagen im baulichen Bereich (Ermittlung von Sanierungsbedarfen, Konzeptionserstellungen, Grobkosten, Bauzeitenplanung)
  • Mitwirkung bei der Beantragung von schulaufsichtlichen Genehmigungen, baufachliche Begleitung und Begründung von Förderanträgen bei der Regierung von Schwaben in Zusammenarbeit mit dem Kämmerei- und Steueramt
  • Begleiten von Hochbauprojekten über alle Leistungsphasen hinweg im Sinne einer Bauherrenvertretung
  • Teilnahme an regelmäßigen Abstimmungen zur Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben
  • Festlegung der Dringlichkeit von Maßnahmen unter dem Gesichtspunkt der Gefährdungsminimierung
  • Überwachung der Maßnahmen unter den Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Verringerung von Gefährdungen
  • Beurteilung des Gebäudebestandes unter dem Gesichtspunkt der jeweiligen Gefährdungspotentiale in baulicher Hinsicht
  • eigenverantwortliches Handeln zur Gefahrenabwehr bei Feststellung von gefahrdrohenden Zuständen und zur Schadensminimierung
  • Formulierung der baufachlichen Anforderungen für Erweiterungs- und Neubaumaßnahmen
  • Vorbereitung und Erstellung von Berichten und Vorlagen für die Fachausschüsse bzw. den Stadtrat
  • Vertretung des Schulverwaltungsamtes im Stadtrat, bei Ausschussterminen, im Schulforum usw.
  • Vertretung der Sachgebietsleitung bei Abwesenheit

                    Voraussetzungen:

                    • abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor bzw. FH-Diplom) der Fachrichtung Bauwesen oder Architektur bzw. einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Studienrichtung, vorzugsweise mit der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst

                          Ferner erwarten wir:

                          • einschlägige Kenntnisse der für den Aufgabenbereich relevanten Vorschriften und Normen (u.a. HOAI, VOB, VOL, BayBO)
                          • einen versierten Umgang mit einschlägigen EDV-Programmen
                          • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
                          • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Kfz gegen Wegstreckenentschädigung zu nutzen
                          • Bereitschaft zur Dienstleistung außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
                          • selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
                          • hohes Kommunikationsvermögen
                          • verbindliches Auftreten in Verbindung mit hoher Durchsetzungsfähigkeit
                          • ausgeprägte Teamfähigkeit
                                      • Kenntnisse im Bereich des Schulbaus sowie der hierfür erforderlichen Vorschriften und Richtlinien
                                      • praktische Erfahrung in einer staatlichen oder kommunalen Bauverwaltung

                                      Wir bieten:

                                      • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
                                      • vergünstigte Abonnements im AVV-Verbundraum
                                      • eine interessante und vielseitige Aufgabe
                                      • einen krisensicheren Arbeitsplatz
                                      • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit

                                            Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                            Auf Grund des Masernschutzgesetzes ist für eine Einstellung für alle Bewerberinnen und Bewerber, die nach 1970 geboren sind, ein Nachweis über eine Masernschutzimpfung bzw. Masernimmunität erforderlich.

                                            Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. 

                                            Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

                                            Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 01.04.2020 online.

                                            Weitere Informationen

                                            Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Himmelhan unter der Telefonnummer 0821/324-6975.

                                            Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                            Stellenangebote Online-Bewerbung