Arbeiten bei der Stadt - werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sichern nachhaltig die ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg. Täglich engagieren sich mehr als 6.500 Beschäftigte in verschiedensten Bereichen für unsere über 300.000 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Stellenangebot

Sachbearbeitung Finanzen (m/w/d) in Teilzeit mit 30 Wochenstunden

Referat für Bürgerinnen- und Bürgerangelegenheiten, Ordnung, Personal, Digitalisierung und Organisation/Büro für Kommunale Prävention

Referenznummer: 33001415

Veröffentlichung: 23.09.2022

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 10 TVöD - BesGr. A 11 BayBesO

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Das Büro für Kommunale Prävention (BKP) setzt sich für urbane Sicherheit in der Stadt Augsburg ein. Sicherheitsgefühl und objektive Sicherheit bestimmen die Lebensqualität und das Zusammenleben in Städten. Die Arbeit des Büros setzt genau dort an, um passgenaue Prävention, aber auch intervenierende Ansätze für (mögliche) risikoreiche gesellschaftliche Entwicklungen zu erarbeiten. Angesiedelt ist es im Referat für Bürgerinnen- und Bürgerangelegenheiten, Ordnung, Personal, Digitalisierung und Organisation.

Aufgabengebiet:

  • Finanzmittelplanung und -verwaltung, Mittelanmeldung
  • Abwicklung des Zuschusswesens, Vorbereitung und Erstellen von Förder-/Drittmittelanträgen (z.B. gegenüber Ministerien) und finanzielle Abwicklung bewilligter Förderprojekte, Erstellen von Verwendungsnachweisen
  • Abwicklung des Vergabewesens
  • Controlling
      • Übernahme von sonstigen haushaltsrelevanten Aufgaben und Auswertungen im Bereich des Finanzprogramms proDoppik
      • Mitarbeit an der Fertigung von Gremienbeschlüssen hinsichtlich finanzieller Aspekte

                                              Voraussetzungen:

                                              • Fachprüfung II bzw. Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

                                                    Wünschenswert:

                                                    • Gute Kenntnisse im Haushaltsrecht 
                                                                    • Erfahrungen und/oder Kenntnisse in der Erstellung von Förder-/Drittmittelanträgen und Verwendungsnachweisen
                                                                    • Kenntnisse in proDoppik
                                                                    • Gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere Excel)
                                                                    • Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise, guter kommunikativer Auftritt und Teamfähigkeit

                                                                                  Wir bieten:

                                                                                    • Ein engagiertes und hochmotiviertes multidisziplinäres Team
                                                                                    • Möglichkeit zur anteiligen flexiblen Mobilen Arbeit
                                                                                    • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
                                                                                    • Vergünstigte Abonnements im AVV-Verbundraum
                                                                                    • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld

                                                                                          Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                                                                          Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                                                                          Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

                                                                                          Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 09.10.2022 online.

                                                                                          Kontakt:

                                                                                          Frau Berger, Tel.: 0821 324-2260 (bei Fragen zur Bewerbung)
                                                                                          Frau Hentschel, Tel.: 0821 324-3329 (bei fachlichen Fragen)

                                                                                          Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                                                                          Stellenangebote Online-Bewerbung