Technische Sachbearbeitung Wohnbauförderung

Wohnungs- und Stiftungsamt

Referenznummer: 64100320

Veröffentlichung: 10.09.2019

Stellenbewertung: BesGr. A 12 BayBesO - Entgeltgruppe 12 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

    • Vollzug der staatlichen und städtischen Programme zur Förderung der Schaffung bzw. Modernisierung von Mietwohnungen, Heimen für Menschen mit Behinderung, Pflegeplätzen in stationären Altenpflegeeinrichtungen sowie Studentenwohnheimen
    • Beratung von Wohnungs- und Bauunternehmen sowie der am Bau beteiligten Architekten und Ingenieure zur funktionalen Grundrissgestaltung, Verwendung von Materialien, Ausstattung usw. im geförderten Wohnungs- und Heimbau
    • Prüfung der Anträge in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht
    • Abstimmung mit weiteren Fördergebern
    • Abstimmung mit Ministerien und Behörden (insbesondere bei der Förderung von Heimplätzen)
    • fachliche Begleitung der Bauvorhaben
    • Überwachung der bestimmungsgemäßen Durchführung der Bauvorhaben Prüfung der Verwendungsnachweise
    • Beratung zur barrierefreien oder barrierearmen Wohnraumanpassung an die Bedürfnisse behinderter oder schwerkranker Menschen

        Voraussetzungen:

        Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Architektur auf Bachelorniveau bzw. Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) (m/w/d) Architektur.

          Ferner erwarten wir:

          • allgemeine Verwaltungskenntnisse
          • EDV-Kenntnisse sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in die anwendungsspezifische Software
          • gesundheitliche Eignung für Außendiensttätigkeiten

                  Wünschenswert:

                        • großes Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick und Kompromissfähigkeit aufgrund des weiten Handlungs- und Ermessensspielraums sowie der wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen
                        • Führerschein Klasse B bzw. 3

                        Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                        Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

                        Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                        Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 01.10.2019 online.

                        Weitere Informationen

                        Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herr Weigant unter der Telefonnummer 0821/324-9086.

                        Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                        Stellenangebote Online-Bewerbung