Lehrkraft für Gesang/Chorstimmbildung in Teilzeit mit 10,5 Wochenstunden

Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg

Referenznummer: 49699995_1

Veröffentlichung:  09.09.2019

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 9 b TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Aufgabengebiet:

  • Erteilung von Einzel- und Gruppenunterricht im Fach Gesang/Stimmbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auch in den Chören der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg

                Voraussetzungen:

                Ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein vergleichbares Studium im Fach Gesang/Gesangspädagogik

                      Ferner erwarten wir:

                      • zusätzliche Qualifikationen im Klavierspiel, insbesondere Liedbegleitung
                      • ein breites stilistisches Spektrum (Klassik bis Pop)
                      • eigenverantwortliches Arbeiten und große Motivationsfähigkeit für die relevanten Zielgruppen im Kleingruppen, bzw. Einzelunterricht
                      • Aktive und engagierte Mitwirkung bei Veranstaltungen der Schule

                                Wünschenswert:

                                • Unterrichtserfahrung und Geschick mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Sängerinnen und Sängern unserer Chöre
                                • Die Fähigkeit, Freude am Singen zu vermitteln und ihre Schüler zu motivieren
                                • Freude an der Mitarbeit im Kollegenteam, speziell der Chorleiterinnen
                                • gute Teamfähigkeit und Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit im Umfeld der jeweiligen Chorstunden
                                • Souveränität und Freundlichkeit in der Kommunikation
                                • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Organisationstalent

                                      Wir bieten Ihnen:

                                      • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Möglichkeit, eigene Ideen in den weiteren Ausbau des Fachbereichs einzubringen
                                      • Vielfältige Möglichkeiten der fächerübergreifenden Zusammenarbeit in einem engagierten Kollegium an einer großen Sing- und Musikschule.
                                      • Ein umfangreiches Veranstaltungswesen, eine starke öffentliche Präsenz und ein hoher musikpädagogischer Anspruch sind ein wesentliches Fundament der Schule.
                                      • Arbeiten im attraktiven und vielfältigen kulturellen Umfeld der Mozartstadt Augsburg.

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 30.09.2019 an:

                                      Stadt Augsburg
                                      Personalamt Personalwirtschaft/3
                                      An der Blauen Kappe 18
                                      86152 Augsburg

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Höldrich unter der Telefonnummer 0821/324-3280.

                                      Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.
                                      Stellenangebote