Sachbearbeitung im Fachbereich "Wirtschaftliche Jugendhilfe"

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Referenznummer: 51000385

Veröffentlichung: 28.10.2019

Stellenbewertung: BesGr. A 9-10 BayBesO - Entgeltgruppe 9b TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

Das interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiet umfasst alle mit der Gewährung von Leistungen nach dem SGB VIII und dessen Nebengesetzen anfallenden Tätigkeiten. Dies sind insbesondere:

  • Gewährung von Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen
  • Prüfung der oft sehr komplexen Zuständigkeiten und Anspruchsvoraussetzungen
  • Erstellung von Bescheiden mit Aktenführung und der damit verbundenen Prüfungen
  • gewissenhafte Rechungsprüfung und die damit verbundene Zahlbarmachung
  • enge Zusammenarbeit mit verschiedenen stadtinternen Stellen und den Jugendhilfeträgern
  • Anmeldung, Berechnung und Abrechnung der Kostenerstattungsansprüche
  • Entscheidungen über Nebenkostenanträge
  • Abwicklung der Krankenhilfe

                m Amt für Kinder, Jugend und Familie ist das EDV-Fachverfahren "PROSOZ 14plus" im Einsatz.

                Voraussetzungen:

                Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. Fachprüfung II

                      Ferner erwarten wir:

                      • Flexibilität, eigenverantwortliches Arbeiten und Entscheidungsfreude
                      • Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit
                      • gute Umgangsform in Wort und Schrift
                      • Freude am Arbeiten im Team

                                Wünschenswert:

                                • volle gesundheitliche Eignung zur Tätigkeit an einem Bildschirmarbeitsplatz
                                • Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 18.11.2019 online.

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Frau Deffner bzw. Frau Weber unter der Telefonnummer 0821/324-2930 bzw. 2931.

                                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                      Stellenangebote Online-Bewerbung