Arbeiten bei der Stadt - werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sichern nachhaltig die ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg. Täglich engagieren sich mehr als 6.500 Beschäftigte in verschiedensten Bereichen für unsere fast 300.000 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Stellenangebot

Sachbearbeitung Einkauf

Abfallwirtschafts-und Stadtreinigungsbetrieb

Referenznummer: 70000100

Veröffentlichung: 04.12.2019

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 9c TVöD - BesGr. A 9-10 BayBesO

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

  • Beschränkte Ausschreibung und Freihändige Vergabe/Verhandlungsvergabe von Aufträgen für Dienstleistungen sowie die Beschaffung von Maschinen, Ersatzteilen, Dienst- und Schutzkleidung, Verbrauchsmaterial, Reifen und Werkzeuge incl. Dokumentation der Vergabeentscheidungen
  • Selbständige öffentliche Ausschreibung, Auftragsvergabe und Vertragsgestaltung (z.B. bei der Gebäudereinigung, Wertstoffvermarktung etc.) in enger Zusammenarbeit mit den einzelnen Fachbereichen und der Vergabestelle incl. Dokumentation
  • Markterkundung, Angebotseinholung, Angebotsverfolgung und Angebotsauswertung
  • Abschluss und Verwaltung von Verträgen
  • Überprüfung der Bedarfsanforderungen auf Notwendigkeiten, Umfang und zeitliche Bestimmung, Lieferantenrecherche und -bewertung
  • Bestellabwicklung und Überwachung der Bestellungen
  • Kontrolle der Lieferung, Geltendmachung von Mängeln und Erledigung des einschlägigen Schriftverkehrs
  • Sachliche Überprüfung der Rechnungen und Verbuchung des Rechnungseinganges. Kontierung der Auszahlungsanordnungen nach kaufmännischen Grundsätzen
  • Führung des Handvorschusses

Die Tätigkeiten werden zum Großteil im Warenwirtschaftsprogramm "mpsARES" durchgeführt.

                Voraussetzungen:

                Fachprüfung II bzw. Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft

                      Ferner erwarten wir:

                      • Gute EDV-Kenntnisse und PC-Arbeitstauglichkeit
                      • Marktkenntnisse in der Entsorgungs- bzw. Nutzfahrzeugbranche
                      • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und auch unter Zeitdruck stets den Überblick zu behalten
                      • Bereitschaft sich im nationalen und europaweiten Vergaberecht fortzubilden
                      • Zielorientiertes und selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit sowie Kommunikationsstärke und Verhandlungskompetenz

                                Wir bieten:

                                • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
                                • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
                                • Vergünstigte Abonnements im AVV-Verbundraum
                                • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
                                • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 24.12.2019 online.

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Manske unter der Telefonnummer 0821/324-4894.

                                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                      Stellenangebote Online-Bewerbung