Archivarin/Archivar (m/w/d) für den Aufgabenbereich der digitalen Lanzeitarchivierung und des Records Managements

Stadtarchiv

Referenznummer: 45000170_3

Veröffentlichung: 25.09.2019

Stellenbewertung: BesGr. A 11 BayBesO - Entgeltgruppe 10 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

Gesucht wird eine einsatzfreudige Mitarbeiterin/ein einsatzfreudiger Mitarbeiter (m/w/d) mit hoher Motivation und Bereitschaft, das Stadtarchiv auf seinem neu eingeschlagenen Weg im Bereich der digitalen Lanzeitarchivierung und Digitalisierung zu unterstützen und das dabei umzusetzende Konzept gemeinsam in einem engagierten Team weiterzuentwickeln. Hierzu zählt auch das analoge/digitale Records Management mit der konkreten Durchführung von Aussonderungen.

  • Mitwirkung beim Aufbau eines eigenen digitalen Langzeitarchivs des Stadtarchivs
  • Mitarbeit bei der Betreuung des digitalen Archivs und des Archivinformationssystems
  • Mithilfe bei der Einführung und Betreuung eines Dokumentenmanagementsystems
  • Mitwirkung bei der Analyse von Fachverfahren und der Erstellung von Schnittstellen (Fachverfahrensmanagement)
  • Unterstützung bei der Beratung der Ämter der Stadtverwaltung bei allen Fragen der analogen und digitalen Schriftgutverwaltung (Records Management)
  • Eigenständige Durchführung von Aussonderungen und Umsetzung von Bewertungsvorgängen (analog/digital)
  • Mitarbeit bei der Erstellung eines neuen Digitalisierungskonzepts
  • selbstständige Erschließung von analogem und digitalem Schriftgut
  • Abhalten von Schulungen zu den Themen digitales Archiv, DMS und Schriftgutverwaltung 
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit

                Voraussetzungen:

                Erfolgreich abgeschlossener Vorbereitungsdienst der 3. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Archivwesen (ehem. gehobener Archivdienst) oder Abschluss als Diplom-Archivarin (FH)/Diplom-Archivar (FH), B.A. Archiv- oder Informationswissenschaft oder vergleichbarer Fachhochschulabschluss

                      Ferner erwarten wir:

                      • gesicherte Kenntnisse des aktuellen archivwissenschaftlichen Diskurses auf dem Gebiet der digitalen Langzeitarchivierung
                      • praktische Erfahrungen im Bereich der digitalen und analogen Aussonderung und Archivierung sowie im Umgang mit DMS sind erwünscht
                      • hohe IT-Affinität und Interesse an inhaltlichen Software- und Datenbankstrukturen
                      • Kenntnisse archivspezifischer Software (scope) sind von Vorteil

                                Wünschenswert:

                                • selbstständige sowie äußerst gewissenhafte, engagierte und verantwortungsvolle Arbeitsweise bei der Aufgabenerfüllung
                                • Teamfähigkeit und Flexibilität in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen (m/w/d)
                                • sicheres Auftreten gegenüber Dritten
                                • sehr sicherer Umgang mit MS Office

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 16.10.2019 online.

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Dr. Feldmann unter der Telefonnummer 0821/324-34163.

                                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                      Stellenangebote Online-Bewerbung