Sachbearbeitung im Tätigkeitsfeld "Kita-Aufsicht für freie Kita-Träger"

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Referenznummer: 51000240_2

Veröffentlichung: 06.11.2019

Stellenbewertung: BesGr. A 9-10 BayBesO - Entgeltgruppe 9b TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin (m/w/d) nimmt Aufgaben als Aufsichtsbehörde nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG), Aufgaben im Rahmen der Bedarfsplanung für alle Kindertagesstätten in freier Trägerschaft im Stadtgebiet Augsburg, wahr.
Dies beinhaltet u.a.:

  • Durchführung von Belegprüfungen
  • Die Festsetzung und Leistung von Betriebskostenzuschüssen an freie Träger von Kindertagesbetreuungseinrichtungen
  • Bewilligung der Betriebskostenzuschüsse für Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet Augsburg
  • Die Entscheidung über die Erteilung und Übergabe einer Betriebserlaubnis für Kindertagesstätten nach Überprüfung der relevanten Voraussetzungen vor Ort
  • Durchführen von Informationsveranstaltungen für Einrichtungsleitungen und Trägervertreter
  • Prüfung und ggf. Erteilung von Gleichwertigkeitsanerkennungen als pädagogische Fach- bzw. Ergänzungskraft in Zusammenarbeit mit der pädagogischen Fachberatung des Fachbereichs
  • Mitarbeit bei der Aufstellung und Forstschreibung eines Berichts zur kleinräumigen Bedarfsplanung von Angeboten der Kindertagesbetreuung in Augsburg
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Pflege statistischer Daten im Rahmen der o. g. Bedarfsplanung

                Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin (m/w/d) ist zudem für die redaktionelle Pflege von Inhalten des Fachbereichs auf der Homepage Kindertagesbetreuung in der Stadt Augsburg, zuständig.

                Voraussetzungen:

                Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. Fachprüfung II.

                      Ferner erwarten wir:

                      • Einen motivierten und kontaktfreudigen Mitarbeiter/eine motivierte und kontaktfreudige Mitarbeiterin (m/w/d), mit Interesse an einem komplexen und abwechslungsreichen Aufgabenspektrum.
                      • Eigeninitiative, Gestaltungswille und Teamfähigkeit sind genauso unbedingte Voraussetzungen wie Freude am genauen Arbeiten und Umgang mit Zahlen.
                      • Sehr gute Kenntnisse in Excel, Kenntnisse in (deskriptiver) Statistik. Volle gesundheitliche Eignung für Tätigekeiten an einem Bildschirmarbeitsplatz.

                                Wünschenswert:

                                • Kenntnisse des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes (BayKiBiG) und der relevanten Sozialgesetzbücher (insb. SGB VIII, I, X).
                                • Kenntnisse von Verwaltungsverfahren bzw. Verwaltungsverfahrensrecht. Kenntnisse der Augsburger Trägerlandschaft sind von Vorteil.
                                • Gute Kenntnisse in der Gesprächsführung, Belastbarkeit in Konfliktsituationen, gute allgemeine PC-Kenntnisse sowie strukturierte Aufbereitung von Inhalten und Organisationsabläufen.

                                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                                      Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

                                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 27.11.2019 online.

                                      Weitere Informationen

                                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Frau Dr. Wischmeier unter der Telefonnummer 0821/324-2969.

                                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                                      Stellenangebote Online-Bewerbung