Sachbearbeitung -
Allgemeine Gewerbeangelegenheiten

Bürgeramt - Ordnungsbehörde

Referenznummer: 32000265

Veröffentlichung: 14.09.2019

Stellenbewertung: Entgeltgruppe 7 TVöD - BesGr. A 6-7 BayBesO

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Aufgabengebiet:

  • Durchführung von Gewerbean-/um- und -abmeldungen
  • Selbstständige Bearbeitung von Gewerbemeldungen ausländischer privater und juristischer Personen
  • Erteilung von Auskünften aus dem Gewerberegister schriftlicher und telefonischer Art
  • Aufforderung zur Erfüllung der Meldepflicht
  • Gegebenenfalls Androhung von Zwangsmitteln und Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens sowie Ermittlungen vor Ort
  • Mitarbeit im Reisegewerbe
  • Mitarbeit bei Wahlen

      Voraussetzungen:

      Abschlussprüfung als VFA-K oder Fachprüfung I bzw. Qualifikationsprüfung für die 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen.

        Ferner erwarten wir:

        • EDV- und Rechtskenntnisse
        • Gute Zusammenarbeit mit Kolleginnen/Kollegen und Vorgesetzten
        • Zielorientiertes Verhandlungsgeschick

                      Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

                      Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

                      Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 06.10.2019 online.

                      Weitere Informationen

                      Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Hoffmann unter der Telefonnummer 0821/324-4201.

                      Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.
                      Stellenangebote Online-Bewerbung